< Sie wollen Projektmanager werden? - Nur WIE!?
15.07.2014 Kategorie: M8 Aktuell

Projektmanager = Wissensvermittler?

Die Aufgabe eines Projektleiters ist nicht nur die erfolgreiche Beendigung des Projektes, sondern auch die Wissensvermittlung und -generierung. Welche Verantwortung dahinter steckt, ist nicht allen bewusst.

Das Thema Wissensmanagement und der Umgang mit vorhandenem Wissen spielt nicht nur in Projekten eine große Rolle - auch Unternehmen sind davon betroffen. Denn mit jedem Mitarbeiter, der/die das Unternehmen aus altersbedingten oder beruflichen Gründen verlässt, geht auch Wissen verloren.

Was bedeutet eigentlich Wissensmanagement? Wie geht ein Unternehmen mit diesem Thema um? Welche Aufgaben kommen auf ein Unternehmen im Bereich Wissensmanagement zu?

 

Beim Wissensmanagement handelt es sich zum einen um einen dynamischen und aktiven Prozess, der Möglichkeiten schafft Wissen strukturiert auszutauschen. Zum anderen ist es ein komplexes Instrument, um das Unternehmenswissen systematisch zu entwicklen und zu sichern. Damit sind auch Regeln verbunden, die den professionalen Umgang mit Wissen festsetzen.

 

Ein Unternehmen steht vor sechs großen Aufgaben im Bereich Wissensmanagement:

  1. Wissen erkennen: vorhandenes Wissen entdecken, auffinden und strukturieren
  2. Wissen speichern: verschiedene Online- und Offline-Medien zur Speicherung des Wissens nutzen
  3. Wissen erwerben: Mitarbeitern den Zugang und das Angebot unterbreiten an Lernprozessen teilzunehmen
  4. Wissen verteilen: Den Zugang zu Wissensbeständen ausbauen und zu verbessern
  5. Wissen beurteilen: Den vorhandenen Wissensbestand nach Qualität beurteilen
  6. Wissen nutzen: Innovative und neue Wissenszusammenhänge erkennen und nutzen

Regeln für das Wie sind dem Projektmanagement entlehnt:

  1. Alle unmittelbaren Beteiligten werden einbezogen
  2. Gemeinsam an dem Prozess des Wissensmanagament teilhaben und agieren
  3. Für eine konktrete Zeitplanung und Aufgabenteilung sorgen
  4. Klar definierte Verantwortlichkeiten herstellen

 

Werden diese Regeln befolgt und das ganze Unternehmen involviert, steht einem gelebten Wissensmanagement nichts mehr im Wege. Ganz nach dem Motto: "Wissen wird mehr, wenn man es teilt" wünschen wir viel Erfolg beim Aufbau und der Pflege eines Wissensmanagements.

Für Fragen und Anregungen stehen wir telefonisch und per Email zur Verfügung.