Allgemeine Geschäftsbedingungen der M8 Akademie


Stand: 15.11.2012

 

Rechtshinweise

Zu unseren Dienstleistungen finden Sie umfangreiche Informationen und die nach der DL-InfoV notwendigen Angaben in unserem Internetauftritt unter www.m8.de oder in unseren auf Anfrage erstellten Vertragsangeboten.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die M8-Personalentwicklung GmbH

 

Vorbemerkung

Die M8-Personalentwicklung GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Soweit im Nachfolgenden von der M8 Akademie gesprochen wird, ist jeweils zugleich die M8-Personalentwicklung GmbH gemeint.


Anmeldung

Mit der Anmeldung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Mit der schriftlichen oder elektronischen Bestätigung der Anmeldung durch die M8 Akademie wird ein verbindlicher Vertrag abgeschlossen. Dadurch wird auch die Verpflichtung zur Zahlung des Entgeltes begründet. Jedes Unternehmen verpflichtet sich mit der Anmeldung zur Teilnahme des benannten Mitarbeiters an der gesamten Veranstaltung, auch soweit diese in mehreren Teilen durchgeführt wird.

 

Entgelt

Seminarpreis

Es gelten, soweit nicht im Einzelfall gesonderte Vereinbarungen im Zusammenhang mit der Durchführung geschlossener Seminare getroffen worden sind, die jeweils aktuellen, im Jahresprogramm der M8-Akademie oder in einer separaten Ausschreibung veröffentlichten Seminarpreise. Die Seminarpreise gelten jeweils für das gesamte Seminar. Eine nur teilweise Inanspruchnahme der Seminarleistung führt nicht zu einer Reduzierung des Entgeltes. Das Entgelt muss spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn an das angegebene Konto der M8-Personalentwicklung GmbH überwiesen werden.

 

Individualtraining und sonstige Leistungen

Die Preise für alle übrigen Leistungen der M8-Personalentwicklung GmbH werden individuell vereinbart.Die u. a. Stornoregelung gilt entsprechend, soweit nicht anders vereinbart.

 

Pensionspreise

Kosten für Übernachtungen, sowie für die Verpflegung außerhalb des Seminarzeitraumes sind nicht in den Seminargebühren enthalten. Die Kosten für Übernachtungen werden stets gesondert ausgewiesen. Die Pensionspreise richten sich nach den jeweils mit den Seminarhotels speziell vereinbarten Pauschalpreisen. Dabei handelt es sich in der Regel um Sonderpreise, die für die Leistungen während der gesamten Veranstaltung kalkuliert sind. Die Pauschalpreise werden mit dem Einladungsschreiben bekannt gegeben. Sollten im Ausnahmefall nur Teilleistungen des Seminarhotels in Anspruch genommen werden, gelten die Pauschalvereinbarungen nicht. Den Teilnehmern können daher vom Hotel relativ höhere Einzelpreise in Rechnung gestellt werden. Übernachtungen und Verpflegung an Wochenenden oder bei einer Anreise am Vortag sind nicht im Pauschalpreis enthalten und werden vom Seminarhotel gesondert berechnet. Die Pensionspreise werden den Teilnehmern vom jeweiligen Seminarhotel direkt vor Ort in Rechnung gestellt.


Abmeldungen / Stornoregelungen

Für Abmeldungen verbindlich gebuchter Veranstaltungen gelten folgende Stornoregelungen: Eine Stornierung der Anmeldung ist schriftlich oder elektronisch bis 28 Kalendertage vor Beginn der Präsenzveranstaltung kostenfrei möglich. Bei Absagen bis 14 Kalendertage vor Beginn werden 50 % des Veranstaltungspreises berechnet, danach ist der volle Veranstaltungspreis fällig. Diese Regelung gilt auch für mehrteilige Seminare. Diese Stornoregelungen gelten auch für Krankheitsfälle, da sie dem betrieblichen Risiko jedes Kunden zuzuordnen sind und daher nicht vom Veranstalter übernommen werden können.

Pensionsstornierung

In den Seminarhotels findet die Stornoregelung des jeweiligen Hotels Anwendung.

 

Durchführung der Seminare

Die M8 Akademie behält sich den Wechsel von Dozenten oder Durchführungsorten sowie Terminänderungen und Änderungen im Programmablauf vor. Die M8-Akademie kann aus wichtigem Grund, insbesondere bei Krankheit des Trainers, höherer Gewalt oder sonstiger wesentlicher Ereignisse die Durchführung des Seminars absagen. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Durchführung oder Nachholung des Seminars. Es werden lediglich die gezahlten Seminarentgelte erstattet. Weitergehende Ansprüche auch für den Ersatz von Reise- oder Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall werden nur erstattet, soweit die M8-Akademie grob fahrlässig oder vorsätzlich den Ausfall des Seminars verursacht hat.

 

EDV-mäßige Verarbeitung und Speicherung von Teilnehmerdaten

Die der M8 Akademie im Rahmen ihrer Seminartätigkeit zugehenden Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz gespeichert. Diese Daten des Teilnehmers können an Dritte weitergegeben werden, soweit es die ordnungsgemäße Durchführung des Seminars erfordert. Mit der rechtsverbindlichen Anmeldung wird das Einverständnis des Teilnehmers hinsichtlich der Weitergabe der Daten, soweit es zur ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung der M8 Akademie notwendig ist, erklärt.

 

Copyright und Urheberschutz

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminar- bzw. Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus, behalten wir uns vor. Kein Teil der Seminar- bzw. Trainingsunterlagen darf – auch auszugsweise – ohne schriftliche Genehmigung der M8-Akademie – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe genutzt werden.